Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2022

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2022

05.07.2022 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Ampel an der B 56 bei Lohmar-Heide vorläufig abgeschaltet

Aufgrund der aufgetretenen massiven Verkehrsbehinderungen auf der Zeithstraße (B 56) wurde die seit dem Vortag betriebene Mobilampel am Abzweig nach Heide (K 13) heute vormittag abgeschaltet. Dies teilte die zuständige Lohmarer Stadtverwaltung mit. Die Schaltung der Grünphasen soll zunächst zusammen mit dem Verkehrsplanungsbüro, das die Empfehlung zur Installation der Ampelanlage gegeben hatte, geprüft und angepasst werden.

An der Ampel und ihren zu kurz dimensionierten Grünphasen für die B 56 war es zu vielfacher Kritik gekommen. Im Berufsverkehr heute morgen hatte sich ein mehr als zwei Kilometer langer Rückstau entwickelt, der bis über die Ampelkreuzung in Birk / Hochhausen zurückreichte. (cs)


05.07.2022 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Neue Mobilampel an der B 56 verursacht Verkehrschaos

Blick von Franzhäuschen in Richtung Schreck

Überrascht waren viele Verkehrsteilnehmer/innen von der Ampelanlage an der Zeithstraße (B 56) in Höhe Franzhäuschen, die am gestrigen Montag in Betrieb ging. Die Lohmarer Stadtverwaltung hatte im Vorfeld zwar die Prüfung einer solchen Maßnahme angekündigt, über die Umsetzung wurde jedoch nicht informiert. Bei der angesprochenen Prüfung sollten "sämtliche Belange des Verkehrs wie Rückstau, Abfluss des Verkehrs, Räumzeiten und mögliche Verdrängung der Verkehre berücksichtigt werden".

Betrachtet man die aktuelle Umsetzung, scheinen manche der genannten Faktoren unberücksichtigt geblieben zu sein. Tatsache ist, daß das Einbiegen von Heide (K 13) auf die B 56 wie beabsichtigt durch die Ampel erleichtert wird. Fakt ist aber auch, daß sie auf der anderen Seite zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der Zeithstraße (B 56) führt.

Am Montag bildeten sich auf der B 56 - wie zu befürchten war - lange Rückstauungen in beide Richtungen. Zum Berufsverkehr am Nachmittag reichte die Autokolonne aus Siegburg über mehrere Kilometer bis nach Stallberg zurück, die aus Richtung Seelscheid bis nach Siegburg-Schreck. Autofahrer/innen berichteten von 20 Minuten Zeitaufwand für zwei Kilometer. Am heutigen Morgen (7.30 Uhr) beginnt der Stau bereits in Hochhausen - zwei Kilometer vor der Ampel. (cs)
ausführlicher Bericht :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.info/b770.html


04.07.2022 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Temporäre Mobilampel auf der B 56 bei Lohmar-Heide

Verkehrsteilnehmer/innen, die die Bundesstraße 56 in Richtung oder aus Richtung Siegburg befahren, müssen sich für die nächsten gut drei Monate auf eine Neuerung am Abzweig nach Lohmar-Heide (Kreisstraße 13) einstellen. Der Planung nach geht am heutigen Montag eine bereits installierte Mobilampel in Betrieb, die den Verkehr auf der Kreuzung bei Franzhäuschen regelt.

Hintergrund der Maßnahme ist eine Vollsperrung der Kreisstraße 13 zwischen den Lohmarer Ortsteilen Heide und Inger, durch die den Anliegern eine Fahrt in Richtung Jabachtal verwehrt wird. Dem Mehrverkehr in Richtung Bundesstraße 56 soll mit der Ampel ermöglicht werden, ohne lange Wartezeiten auf die Zeithstraße abzubiegen.

Eine integrierte Fußgängerampel soll auch die Bushaltestelle auf der Ostseite der B 56 gefahrlos zugänglich machen. Die Linie 577 (Siegburg - Stallberg - Birk - Pohlhausen - Neunkirchen) fährt für die Dauer der Baumaßnahme nicht über Heide und Inger nach Birk, statt dessen wird ein Abstecher von Hochhausen zum Birker Ortszentrum gemacht. (cs)


01.07.2022 - Veranstaltungen, Umwelt, Technik, Soziales:

'Repair Café' auch in den Ferien im 'JuZe Much' geöffnet

Eine Information des 'Repair Café Much' :  Es gibt inzwischen Bemühungen seitens des Gesetzgebers, die Reparier-Möglichkeiten von technischen Geräten zu erhöhen. Das käme auch unserer Arbeit zugute :  Oft scheitern nämlich alle gut gemeinten Versuche schon daran, dass man Geräte nicht öffnen kann. Und solange es da keinen Durchbruch gibt, machen wir, was eben möglich ist. Selbst in den Ferien sind unsere Spezialisten vor Ort (Jugendzentrum, Klosterstraße, Mittwoch, 6. Juli, und Freitag, 8. Juli, jeweils von 17 bis 19 Uhr).

Zwischendurch haben wir wieder eine große Zahl alter Handys an "mission" in Aachen weitergegeben. Und eine große Tüte Brillen geht nach Afrika. Unsere Hilfsaktionen laufen weiter :  Danke für die alten Handys und Brillen !  Einfach bei uns abgeben (Repair Café) oder bei Familie Erwin, Scheid 29, in den Briefkasten "entsorgen". Danke !

Und eine Bitte noch in eigener Sache :  Wir können noch qualifizierte und interessierte Mitstreiter/innen "beschäftigen". Kommen Sie doch einfach mal vorbei oder rufen Sie uns an (Telefon 02245 / 5902). Es macht großen Spaß, den Elektromüll-Wahnsinn wenigstens ein wenig zu bremsen.
das Repair-Team


29.06.2022 - Vereine, Kulturelles, Kinder, Jugend, Veranstaltungen, Soziales:

Aufführung eines tiefsinnigen Theaterstücks im 'JuZe Much'

(Foto : 'Stiftung Much')

Eine Information der 'Stiftung Much' :  Sie verfügen über magische Kräfte, und wenn sie in Frieden miteinander sind, ist die Welt ein Ort voller Glück. Wehe aber, wenn Misstrauen, Zwietracht und Hass regieren - dann nimmt die Zerstörung der Welt ihren Lauf. Ein Theaterstück von starker Symbolkraft hatten sich die Kinder und Jugendlichen ausgedacht, die sie jetzt im Jugendzentrum auf die Bühne brachten.

Eltern, Geschwister, Opa und Oma schauten gespannt zu, wie der Vampir und der Ork, der Zwergenkönig und die Elfe ihre Geschichte in Szene setzten. Zu der siebenköpfigen Gruppe im Alter von zehn bis 17 Jahren gesellten sich noch der Schwan, der reiche "Gold" und die Gestaltenwandlerin. Sie lebten zunächst friedlich miteinander in ihren Gärten und Palästen.

Dann aber schlich sich "das Böse" ein :  Neid und Hass führten schließlich zum Krieg. Regisseurin Heike Bänsch erläuterte die einzelnen Szenen. Bänsch hatte ein halbes Jahr mit den jungen Menschen geprobt. Sie gab kein festes Stück vor, sondern gestaltete geschickt den Rahmen, in dem Mädchen und Jungen ihre Ideen, ihre Fantasie, ihre Gefühle und ihre Spielfreude entfalten konnten.

Erst eine Katastrophe führte zum Wendepunkt in der Geschichte :  Plötzlich stellten die magischen Wesen fest, dass Tiere, Bäume und alle Pflanzen verblassten und sich in Nichts auflösten. Ihr Hass hatte das Wasser des Sees verseucht, aus dem alle tranken - und so wurde die ganze Natur zerstört. Das hatten sie nicht gewollt !  Sie rauften sich zusammen und boten all ihre magischen Kräfte auf, um den See zu heilen : "Wir müssen die Tiere und Pflanzen retten und damit uns selbst." So geschah es. Der Frieden wurde wiederhergestellt.

Der Applaus war ehrlich und lang anhaltend. Juze-Leiterin Gilda Beuke freute sich zu sehen, wie die Kinder sich in diesem Prozess des Experimentierens und Übens entwickelt hatten und wie konstant sie über die Monate bei der Sache waren. Das für ein Jugendzentrum außergewöhnliche Projekt soll fortgesetzt werden - dank der Hilfe der Stiftung Much ist dies möglich. Die Stiftung hat ein Jahresbudget von 3.000 Euro für die weitere Theaterarbeit bereitgestellt.


28.06.2022 - Polizeimeldungen:

Brandlegung an ehemaligem Gasthaus in Sommerhausen

Der mutmaßliche Brandanschlag auf die Gaststätte am Herrenteich (wir berichteten) war nicht der einzige in jener Nacht auf Sonntag (26.06.). Auch eine Seitentür im Keller des ehemaligen 'Landgasthaus Sommerhausen' im benachbarten Ortsteil wurde offenbar mutwillig in Brand gesetzt. Wie am Herrenteich sind auch hier - noch drei Tage später - deutliche Spuren einer Flüssigkeit zu erkennen, die auf einer Länge von drei Metern auf die Tür zulaufen. Hierbei handelt es sich mutmaßlich um die Reste eines Brandbeschleunigers.

Die Taten sind umso bedenklicher, da in beiden Häusern Menschen schliefen. Am Herrenteich hatte die alarmierte Feuerwehr die Bewohner geweckt, in Sommerhausen blieb das Feuer in der Nacht gänzlich unbemerkt. Glücklicherweise erlosch der Brand von selbst, nachdem er die Eingangstür bereits sichtbar beschädigt hatte. Aus diesem Grund lässt sich der Vorfall nur auf einen Zeitraum von 20 Uhr am Samstagabend bis zu seiner Entdeckung um 10.30 Uhr am Sonntag eingrenzen.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei, die die Tatorte bis zur zwischenzeitlich erfolgten Spurensicherung durch die Kriminalpolizei abgesperrt hatte. Am Herrenteich hatten Zeugen einen schwarzen, mit zwei Personen besetzten Kleinwagen wegfahren sehen. Weitere Details wurden noch nicht bekanntgegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Eitorf unter der Rufnummer 02241 / 5413421 entgegen. (cs)


27.06.2022 - Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Neue Details zur versuchten Brandstiftung am Herrenteich

Nach dem Brand am Eingang zur Kegelbahn der Gaststätte "Herrenteich" am gleichnamigen Weiher in der Nacht auf Sonntag ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterausführlicher Bericht ) hat die Polizei heute zusätzliche Informationen veröffentlicht. Demnach sei nach ersten Einschätzungen eine brennbare Flüssigkeit zum Einsatz gekommen, was den Verdacht einer Brandstiftung verstärkt.

Auch zu dem Auto, das Zeugen bei Brandausbruch vom Parkplatz vor dem Gebäude wegfahren sahen, gibt es neue Details. So soll es sich dabei um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben, der mit zwei Personen besetzt war. Dieser kann, muß aber nicht mit den Geschehnissen in Verbindung stehen. Hinweise, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen können, bittet die Polizei unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413421 mitzuteilen. (cs)


27.06.2022 - Polizeimeldungen, Finanzen:

'WhatsApp'-Betrug : Würden Sie darauf hereinfallen ?

In den vergangenen Monaten sind zahlreiche Bürger/innen auf betrügerische 'WhatsApp'-Nachrichten von vermeintlichen Verwandten mit angeblich neuen Mobilfunk-Nummern hereingefallen und haben wohlwollend Überweisungen in deren Auftrag ausgeführt. Nun klärt die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg mit einer überspitzten Formulierung einer solchen Messenger-Botschaft über die Masche auf und fragt :  Würden Sie auch darauf reinfallen ?

Die Polizei rät :  Rufen Sie Ihre/n Angehörige/n einfach auf der unbekannten Nummer an !  Wenn sich die richtige Person meldet, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, dann ist Vorsicht geboten. Falls Sie nur per Nachricht kommunizieren können, fragen Sie doch etwas Persönliches. Oder kontaktieren Sie die Person mit der Ihnen bekannten Rufnummer. - Werden Sie immer misstrauisch, wenn Sie über Messenger-Dienste zu Geldzahlungen aufgefordert werden !  Speichern Sie unbekannte Rufnummern nicht ohne Prüfung als Kontakt ab.

 


26.06.2022 - Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Zeugen störten mutmaßliche Brandstiftung am Herrenteich

Die Gesamtumstände legen den Verdacht nahe, daß Unbekannte heute Nacht versucht haben, den Anbau der Gaststätte am Herrenteich in Brand zu setzen. Kurz vor 2 Uhr beabsichtigten die Insassen eines PKW, auf dem Vorplatz des Ausflugslokals eine Pause einzulegen. Dabei bemerkten sie laut Polizei eine Stichflamme an der Außenseite des langen Anbaus, in dem die Kegelbahn untergebracht ist. Zeitgleich entfernte sich ein anderer PKW vom Parkplatz.

Das Feuer an der Außenseite der Tür erlosch schnell, aber durch die Glasscheiben der Tür war ein Feuerschein auf der Innenseite zu sehen. Diesen konnte auch die alarmierte Feuerwehr noch feststellen. Die Wehrleute brachen die Doppeltür auf, um das Feuer löschen zu können. Dieses ging von mehreren Hartschaumquadern aus, die offenbar zum Abdichten der unteren Türritze ausgelegt worden waren. Der Einsatz eines Handlöschgeräts reichte dafür aus. (cs)


24.06.2022 - Baumaßnahmen, Verkehr, Gemeindeverwaltung:

Ausweitung der Vollsperrung auf der Hauptstraße in Much

Die Engstelle der Hauptstraße - der Schleichweg über die Lindenstraße (einbiegender PKW in Bildmitte) fällt vorläufig weg - (Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Aufgrund weiterer Kanalsanierungs-Arbeiten im Bereich des Engpasses der Hauptstraße in Much wird der Baustellenbereich in der Zeit vom 27. Juni bis zum 18. Juli bereits ab Höhe der Hauptstraße Nummer 33 (Tourismusbüro) beginnen und bis zur Einmündung 'Auf dem Beiemich' erweitert.

Dies hat zur Folge, dass die Zufahrtstraßen Kirchstraße, Gartenstraße, Krüttengasse, Kompsgasse, Lindenstraße und Hofsberg für die Dauer der Sperrung als Zufahrt oder Zuwegung in die Hauptstraße für den PKW-Verkehr und teilweise für den Fußgängerverkehr nicht genutzt werden können. Eine entsprechende Beschilderung wird frühzeitig erfolgen.

Die Sperrung ist erforderlich, da Teile des Kanalsystems in offener und geschlossener Bauweise saniert und erneuert werden müssen. Der Gemeindeverwaltung Much ist bewusst, dass diese Maßnahmen eine weitere Einschränkung der Nutzung der Hauptstraße darstellen, bittet aber aufgrund der Notwendigkeit um Verständnis.


24.06.2022 - Vereine, Soziales, Kinder, Freizeit:

Stiftung Much spendet Freibad-Tickets - 150 x freier Eintritt

Hans-Willi Schlimbach (links) überreicht Simon Weiß 150 Freikarten für das Waldfreibad - (Foto : 'Stiftung Much')

Eine Information der 'Stiftung Much' :  Sechs Wochen Sommerferien stehen vor der Tür. Leider gibt es immer noch viele Familien, denen es aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist, mit ihren Kindern in Urlaub zu fahren. 
Hier wollte die Stiftung Much ein wenig helfen. Vorsitzender Hans-Willi Schlimbach überreichte Simon Weiß von der Gesamtschule Much 150 Gutscheine für den kostenlosen Besuch des Freibades, die in den Stufen 5 und 6 an etwa 30 Kinder verteilt werden sollen. So erhalten diese Kinder mit dem Zeugnis eine coole Zugabe für heiße Tage.


23.06.2022 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

Karten für 'Köbes Underground' im Gewerbegebiet Bitzen

Eine Information der Bürgerstiftung Seelscheid :  Der Vorverkauf der Eintrittskarten ist sehr gut angelaufen und viele Karten konnten bereits verkauft werden. Die Tickets für das Open Air-Konzert von 'Köbes Underground'“ sind erhältlich bei 'Optik Euler' und der 'Forellen Apotheke' in Seescheid, in Neunkirchen in der 'Buchhandlung Krein' und in Much im 'Sport- und Freizeittreff' an der Wahnbachtalstraße. Eine Eintrittskarte kostet 28 Euro, Kinder unter 12 Jahren kommen kostenfrei auf das Veranstaltungsgelände. Einlass ist ab 17.30 Uhr, Konzertbeginn ist 20 Uhr.

Ein kostenfreier Shuttle-Service steht zur Verfügung, um die Parksituation wegen des erwarteten hohen Andrangs rund um den Veranstaltungsort zu entspannen. Den Routenplan und alle wichtigen Infos zum Konzert finden Sie rechtzeitig auf unserer Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.buergerstiftung-seelscheid.de . Freuen Sie sich mit uns auf ein richtig tolles Konzert, wir freuen uns auf Sie.
Heinz-Günter Scholz


23.06.2022 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Vollsperrung der Pilgerstraße in Overath-Marialinden

Eine Information des 'Landesbetrieb Straßen NRW' :  Die 'Straßen NRW'-Regionalniederlassung Rhein-Berg saniert in der ersten Woche der Sommerferien die Fahrbahndecke der Pilgerstraße (L 360) in der Ortsdurchfahrt Marialinden. Dazu wird die Pilgerstraße ab Montag (27.06.) zwischen Alte Römerstraße und Pilgerstraße 55 gesperrt. Eine Umleitung über die Franziskanerstraße ist ausgeschildert. Dort werden für die Dauer der Maßnahme Halteverbotszonen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich fünf Tage dauern.


23.06.2022 - Vereine, Sport, Freizeit:

Much, das neue 'Mekka' für Beach-Volleyballer

(Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Wer auf den alten Mucher Sportplatz bei der neuen Rettungswache kommt, traut seinen Augen nicht :  Im hinteren Teil sieht es "kalifornisch" aus. Man wähnt sich am "Santa Monica Beach", gerade bei dem famosen Sommerwetter. Über acht Volleyball-Felder erstreckt sich weißer Sand. Damit hat sich der Mucher Frank Stommel einen Traum für "seinen" Verein 'Rhein-Sieg Volleys Much & Buisdorf' erfüllt. Das Land NRW hat diesen Traum mit einer großzügigen Förderung erfüllt.

Seit 2018 spielt die 1. Mannschaft des "Fusions-Vereins" in der "Regionalliga West" (4. Liga). Drei weitere Senioren-Mannschaften sind aktiv. Aber das Hauptaugenmerk liegt auf der Jugendarbeit. Zehn Mannschaften spielen auf verschiedenen Leistungsebenen (bis zu Deutschen Meisterschaften). Einzelnen Spielern gelang schon der Sprung in NRW-Auswahl-Mannschaften.

Mit der neuen Beach-Volleyball-Anlage in Much erwartet Frank Stommel noch weiteren Zulauf von Kindern. Neben regelmäßigen Turnieren für alle Altersklassen findet auch das Jugendtraining auf dieser außergewöhnlichen Anlage statt. Über die Homepage des Vereins können auch interessierte Sportgruppen (aus der weiteren Umgebung) die Felder buchen.


22.06.2022 - Vereine, Personen, Kulturelles, Veranstaltungen:

Endlich wieder Erntedank-Festivitäten in Wellerscheid

Sonja, Karsten und Julian Merten (von rechts nach links) - (Foto : Ernteverein Wellerscheid)

Eine Information des Erntevereins Wellerscheid :  Wir freuen uns, die Zeichen stehen gut, dass wir in diesem Jahr wieder unser Erntedankfest in Wellerscheid feiern können. Und das allerbeste daran ist, wir haben ein tolles Erntepaar gefunden : Sonja und Karsten Merten aus Henningen.

Die beiden kennen sich eigentlich schon von Geburt an, sie sind beide in Henningen aufgewachsen. Trotzdem handelt es sich wohl nicht um eine richtige Sandkastenfreundschaft oder gar -liebe, denn Karsten trieb sich in jungen Jahren aus Sonjas Sicht ein bisschen viel in Wellerscheid herum. Aus heutiger Sicht vielleicht gar nicht das schlechteste, schließlich hätte es die zentrale Lage Henningens auch erlaubt, in Much Erntepaar zu werden, wie Karstens Eltern vor 25 Jahren. Für die beiden war aber immer klar, "wenn, werden wir in Wellerscheid Erntepaar wegen der Gemütlichkeit". Wir freuen uns, dass so die Tradition auch vereinsübergreifend weitergeführt wird.

Nun, wie sind die beiden denn dann doch noch zusammen gekommen ?  Auch da gibt es Wurzeln zum Erntedank - gefunkt hat es nämlich 1989 auf dem Birrenbachshöher Erntedankfest beim Ernteverein Wohlfarth. Das Datum des 25.08. fand sich auch später in der standesamtlichen und kirchlichen Hochzeit, jeweils in den Jahren 2000 und 2007, wieder. Im Januar 2001 wurde dann ihr Sohn Julian geboren.

Sonja, zahnmedizinische Fachangestellte seit 1990 und seitdem ihrem Arbeitgeber Zahnmedizin Axelrad in Much treu, trifft sich in ihrer Freizeit gerne mit ihren Mädels zum Kartenspielen oder Kegeln und turnt im Wellerscheider Turnverein. Im Winter liebt sie das Skifahren. Karsten, der als KFZ-Mechaniker ebenfalls seit 1989 im gleichen Betrieb, Autohaus Stümper in Neunkirchen-Seelscheid, tätig ist, liebt Fahrradfahren und seinen Stammtisch. Gemeinsam haben Sonja und Karsten das Wandern in den Bergen für sich entdeckt. Zudem hat Karsten gemeinsam mit Julian und seinem Neffen Sven die Landwirtschaft des Vaters übernommen.

Bedingt durch seine Nähe zu Wellerscheid, beziehungsweise den Wellerscheider Bäuerden, ist Karsten bereits 1988 in den Ernteverein eingetreten und an den ersten Erntewagen mit der Schnapsbrennerei kann er sich auch noch sehr gut erinnern, lief das ganze damals wohl etwas aus dem Ruder. Davon ließ man sich jedoch glücklicherweise nicht abschrecken und die Wagen werden seit 1990 fleißig vom Trupp "Erntekalver" gebaut.

Sonja und Karsten sind aktive Mitglieder des Vereins und übernehmen regelmäßig Schichten bei den Festen. Das Feiern kommt auch nie zu kurz. Die beiden schätzen das familiäre Ambiente und die Stimmung und freuen sich, dass das Wetter meist gut ist am vierten Wochenende im September. In diesem Jahr blicken sie auf besondere Wochen : endlich kommt das Dorf wieder zusammen zum Schmücken und die Vorfreude steigt ganz besonders im Hinblick auf den Erntezug sowie den Festgottesdienst.

Und auch wir freuen uns : auf ein hoffentlich unbeschwertes Erntedankfest, auf das Wiedersehen mit euch allen und ganz besonders auf unser grandioses Erntepaar mit seinen Schnittern und der Nachbarschaft. Und so genießen wir die Vorfreude noch ein paar Wochen, bis es so richtig los geht. - Übrigens, bitte schon mal vormerken :  Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Erntevereins Wellerscheid findet am 4. August um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Wellerscheid statt. Im Anschluss ist die Helfereinteilung fürs Erntefest.
Der Vorstand


22.06.2022 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine, Gemeindeverwaltung:

Nach Corona-Pause : Kirmes am kommenden Wochenende

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Ab Freitag (24.06.) um 16 Uhr bis Montag (27.06.) können Besucherinnen und Besucher auf der altbekannten Mucher Kirmes wieder Volksfest-Luft schnuppern und mit einer bunten Mischung an Fahrgeschäften wie dem "Hawaii Swing", dem "Top Spin", sowie Kinderkarussels und natürlich Klassikern wie dem Autoscooter "Camaro" fahren.

Schlendern Sie mit typischen Leckereien wie gebrannten Mandeln oder Zuckerwatte naschenderweise an den zahlreichen Spielgeschäften vorbei und genießen das Flair der Kirmes. Bürgermeister Norbert Büscher wird Sie ganz persönlich am Freitag, um 18 Uhr mit dem obligatorischen Fassanstich begrüßen.

Im Zeichen des Brauchtums lädt das amtierende Schützenkönigspaar Ingo und Nicole Strauß, in Begleitung des Bläsercorps Much, sonntags um 11.30 Uhr zum traditionellen Frühschoppen ein. Auch für die Sonntags-Kaffeetafel ist gesorgt !  Die Schützenbruderschaft 'Sankt Martinus' tischt ein reichhaltigen Kuchenbuffet auf.

Der Kirmesausklang findet wie bisher montags als Familientag statt. Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr bieten alle Schausteller die Fahrten zum ermäßigten Preis an. Leider muss in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen auf das Feuerwerk verzichtet werden. Die Gemeinde Much und die Schausteller freuen sich auf Sie und wünschen Ihnen viele schöne Stunden auf der Mucher Familienkirmes.



22.06.2022 - Kreisverwaltung, Soziales:

Case-Manager berät Menschen mit Migrationsgeschichte

Marouane Mhadhbi, Case-Manager KIM für Much und Neunkirchen-Seelscheid (links), Stefan Franken, Leitung Familienamt Neunkirchen-Seelscheid (rechts), Stefan Mauermann, Fachbereichsleitung Gemeinde Much (5. von links), Gohar Farshi, Kommunales Integrationszentrum des Kreises (links vorne) und andere - (Foto : Rhein-Sieg-Kreis)

Eine Information der Kreisverwaltung :  Menschen mit Einwanderungs-Geschichte haben möglicherweise besondere Anliegen oder Herausforderungen im Alltag, die mit den "üblichen" Behördengängen oder im Gespräch mit bekannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern nicht einfach zu erledigen sind. Dies betrifft Menschen jeden Alters, vom Kind bis ins hohe Alter, wenn es beispielsweise um Fragen der Gesundheit, der Betreuung oder individuell passende Hilfsangebote geht.

Jetzt gibt es den ersten Case-Manager vor Ort auch in Much und Neunkirchen-Seelscheid, der Menschen mit Einwanderungs-Geschichte berät :  Marouane Mhadhbi führt im Auftrag des Kommunalen Integrationszentrums (KI) des Rhein-Sieg-Kreises ab sofort seine Beratungen in den Rathäusern der beiden Gemeinden durch : dienstags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr in Neunkirchen-Seelscheid, montags und freitags von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr in Much.

Das Case Management ist bereits in 16 Gemeinden und Städten des Rhein-Sieg-Kreises eingerichtet. Dank des Kommunalen Integrations-Managements (KIM), einem dauerhaft eingerichteten und vom Land NRW geförderten Programm, das den Fokus auf neu zugewanderte Menschen legt, können die Beraterinnen und Berater vor Ort verankert werden. Zudem sind zwei Mitarbeiterinnen im Rahmen des kreisweiten themenspezifischen Pilotprojektes "Multilinguale Kindergartenkinder mit Sprachauffälligkeiten", kurz "MuKi-S", welches sich an Familien und pädagogische Fachkräfte richtet, tätig.

Die Beratung und Unterstützung richtet sich an alle Menschen mit Einwanderungsgeschichte, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus. Das Case Management KIM hilft aber nicht nur bei der Lösung von Problemen, die Mitarbeiter/innen können bei langwierigen Hilfsmaßnahmen die Ratsuchenden auch an weitere bedarfsgerechte Beratungsstellen oder Institutionen verweisen.

Alle Case-Managerinnen und Case-Manager vor Ort sind über  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rhein-sieg-kreis.de/ki  zu finden.


22.06.2022 - Wirtschaft:

Fusion und Vertreterversammlung der 'VR-Bank Rhein-Sieg'

Vertreterversammlung der 'VR-Bank Rhein-Sieg' in der Stadthalle Troisdorf - (Foto : 'VR-Bank Rhein-Sieg')

Eine Information der 'VR-Bank Rhein-Sieg' :  Seit 13. Juni sind die ehemals eigenständigen 'VR-Bank Rhein-Sieg' und 'VR-Bank Bonn' auch technisch eine Bank. Am Wochenende 10./11. Juni wurde das Zahlenwerk zusammengefügt. Nach monatelanger intensiver Vorarbeit ist die Bank stolz, dass die Verschmelzung ohne größere Schwierigkeiten über die Bühne gegangen ist. Die erforderlichen Nacharbeiten konnten größtenteils bereits erledigt werden.

Nur wenige Ausfallzeiten mussten die Kundinnen und Kunden am Fusions-Wochenende in Kauf nehmen. So stand das Online-Banking beispielsweise samstags um 12 Uhr schon wieder zur Verfügung. Um 15.10 Uhr kam dann auch die Mitteilung an alle Mitarbeitenden, dass die Fusion erfolgreich abgeschlossen wurde. Alle Tests konnten problemlos durchgeführt werden.

Genauso erfolgreich wie die Fusion war auch das Geschäftsjahr 2021 der 'VR-Bank Rhein-Sieg'. Einmal mehr hat sich die Genossenschaftsbank in den herausfordernden Zeiten bewährt. Der Vorstandsvorsitzende Holger Hürten konnte beachtliche Zahlen präsentieren. Die Bilanzsumme belief sich zum 31.12.2021 auf 4,319 Milliarden Euro. Die Gesamtausleihungen an Kunden waren um beachtliche 9,1 Prozent auf 3,257 Milliarden Euro angewachsen. Sogar um 12,2 Prozent auf 3,562 Milliarden Euro erhöhten sich die Kundeneinlagen.

Da auch die Ertragslage der Bank trotz der vielfältigen Herausforderungen sehr zufriedenstellend ausgefallen war, folgte die Vertreterversammlung dem Dividendenvorschlag von 4 Prozent von Vorstand und Aufsichtsrat. Besonders hervorzuheben ist die stark verbesserte "Cost-Income-Ratio" von 66,8 Prozent auf 61,7 Prozent. Dieser Wert steht für das Verhältnis von Aufwand und Ertrag. "Hier sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders zu loben. Denn nur durch ihr außerordentliches Engagement und die hohe Fachkompetenz war es möglich, solch eine Verbesserung zu erarbeiten", freute sich Holger Hürten.

Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurden Heinz-Peter Hohn, Prof. Dr. Martin Jonas, Renate Marenbach und Heiner Schyns in ihre Ämter bestätigt. Im Anschluss an die Vertreterversammlung fand die konstituierende Aufsichtsratssitzung der neuen 'VR-Bank Bonn Rhein-Sieg' statt. Dieser besteht nun aus den 14 Mitgliedern der 'VR-Bank Rhein-Sieg' und den sechs Mitgliedern der 'VR-Bank Bonn'. Da die Bank zum Zeitpunkt der Verschmelzung 539 Mitarbeitende hatte, kommt das sogenannte Drittelbeteiligungs-Gesetz zur Anwendung. Dieses besagt, dass ein Drittel der Mitglieder des Aufsichtsrates aus Mitarbeitervertretern bestehen muss, deren Wahlen für den Herbst vorgesehen sind.


19.06.2022 - Gesundheit, Kreisverwaltung:

Corona-Impfmobil des Kreises kommt nach Much

Angesichts der trotz sommerlicher Temperaturen wieder steigenden Corona-Infektionszahlen bietet das Kreisgesundheitsamt in der kommenden Woche Impftermine in zahlreichen Kommunen an. Am Donnerstag (23.06.) ist das Impfmobil vormittags in Much anzutreffen. Von 10 Uhr bis 12 Uhr ist das Team während des Wochenmarktes auf dem Parkplatz in der Dr.-Wirtz-Straße im Einsatz.

Das Angebot besteht für Erst-, Zweit- und Auffrischungs-Impfungen und richtet sich ausdrücklich auch an Kinder / Jugendliche ab 12 Jahren (in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person) sowie an Ukraine-Flüchtlinge. Verimpft werden die mRNA-Vakzine von 'BioNTech' und 'Moderna' sowie der proteinbasierte Impfstoff von 'Novavax', dieser erst ab 18 Jahren. (cs)


16.06.2022 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Alleinunfall eines Kradfahrers auf der L 312 bei Weeg

Der Feiertag in Kombination mit dem "Bilderbuch-Sommerwetter" hat heute eine Vielzahl Motorradfahrer/innen von nah und fern auf die beliebten kurvenreichen Strecken des Bergischen Landes gelockt. Einer von ihnen konnte nicht mehr auf seinem fahrbaren Untersatz nach Hause zurückkehren, kann aber froh sein, dies noch unverletzt zu können.

Der 21-jährige Düsseldorfer war zusammen mit einem zweiten Kradfahrer gegen 11.15 Uhr auf der Werschtalstraße (L 312) von Bech bergauf in Richtung Marienfeld unterwegs. In der Rechtskurve vor der langen Geraden, die am Ortsteil Weeg vorbeiführt, rutsche er - laut Polizei wegen unangepasster Geschwindigkeit und eines eingeleiteten Bremsmanövers - quer über die Gegenspur gegen die Leitplanke der linken Straßenseite.

Glücklicherweise waren die Stützen der Leitschiene - offenbar erst vor kurzem - mit neuen Aufprallschützern aus Hartschaum versehen worden. Ein solcher erfüllte seinen Zweck und dämpfte den Anschlag. Das Motorrad vom Typ 'Yamaha YZF-R6' trug aber erhebliche Beschädigungen davon und mußte abtransportiert werden. Die Freiwillige Feuerwehr wurde benötigt, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen. (cs)


15.06.2022 - Kreisverwaltung, Wetter, Tiere:

Hitzestress für Tiere - Schatten und Wasser notwendig

Eine Information des Veterinäramtes des Rhein-Sieg-Kreises :  In der prallen Sonne bei hohen Außentemperaturen leiden auch Tiere unter der Sommerhitze. Wie der Mensch benötigen auch Vierbeiner jeglicher Art dann ausreichend Wasser und Schatten.

Nutztiere wie Rinder, Pferde, Schafe, Ziegen oder andere Tiere, die sich auf der Weide befinden, müssen die Möglichkeit haben, Schatten aufzusuchen. Außerdem muss jederzeit genügend frisches Wasser bereitstehen. Bieten die Weiden im Sommer keinen natürlichen Witterungsschutz, ist ein Unterstand erforderlich. In jedem Fall ist darauf zu achten, dass genügend beschattete Fläche zur Verfügung steht, damit auch die rangniederen Tiere einen Schattenplatz finden.

Neben ausreichenden Schattenplätzen müssen Tierhalterinnen und Tierhalter auch für ausreichend Wasser sorgen. Bei ausgedehnten Hitzeperioden benötigen die Tiere das Mehrfache ihres üblichen Wasserbedarfes.

Werden Kleintiere in Käfigen gehalten, so kann es leicht durch direkte Sonneneinstrahlung und fehlender Lüftung zu einem Hitzestau kommen. Bringt man die Käfige in den Schatten oder sorgt beispielsweise mit einem Sonnenschirm für eine zusätzliche Beschattung, ist den Tieren mit einfachen Mitteln geholfen. Dabei sollten Tierhalter/innen immer beachten, dass die Sonne im Laufe des Tages wandert und ein morgens noch schattiger Platz mittags in der prallen Sonne stehen kann.

Tiere nicht im Auto lassen

Anders als der Mensch können Hunde nicht am ganzen Körper schwitzen, sondern haben nur an den Pfoten Schweißdrüsen und regulieren ihre Körpertemperatur durch Hecheln. Beim Hecheln verlieren die Tiere jedoch viel Flüssigkeit. Auch bei einem nur kurzen Einkauf kann das Auto je nach Außentemperatur für die darin zurückgelassenen Tiere schnell zur tödlichen Falle werden. Die Folge für das Tier sind Sauerstoffmangel, Übelkeit, Kreislaufprobleme mit anschließendem Kreislaufversagen. Im schlimmsten Fall kann die Hitze zum qualvollen Tod des Tieres führen.

Auch Vögel müssen wie Hunde hecheln, um ihre Körpertemperatur zu regulieren. Ein Sandbad auf kühlem Boden kann den gefiederten Haustieren Linderung bringen.

Hitzschlag :  Warnsignale rechtzeitig erkennen

Eine tödliche Gefahr für die Tiere sind Hitzschläge. Darum ist es wichtig, die Warnsignale rechtzeitig zu erkennen. Anzeichen beim Hund sind starkes Hecheln, Erbrechen, Durchfall, Taumeln oder Krämpfe sowie Bewusstlosigkeit. Das Tier muss sofort in den Schatten gebracht werden. Jetzt müssen Erste-Hilfe-Maßnahmen erfolgen : Dem Tier langsam erst die Beine, dann den Körper mit feuchten Tüchern oder Decken kühlen und nur bei Bewusstsein Wasser anbieten. Dann sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden, denn es besteht Lebensgefahr !

Auch Hühner zum Beispiel können bei extremer Hitze einen Hitzschlag erleiden. Um dem vorzubeugen, brauchen sie Büsche oder Schattenplätze im Auslauf und einen gut durchlüfteten Stall. Erwachsene Wollschafe sollten auf jeden Fall einmal im Jahr geschoren werden. Als Richtzeit für die Schur sollte der Zeitraum Mitte Mai bis Ende Juni eingehalten werden.

"In den vergangenen Jahren gingen in den Sommermonaten im Kreisveterinäramt vermehrt Beschwerden wegen unzureichender Wasserversorgung und nicht ausreichendem Witterungsschutz bei Tierhaltungen ein. Wasser, Schatten und das hygienische Säubern, zum Beispiel von Käfigen, sind unerlässlich in diesen heißen Tagen", betont Silvia Berger, Abteilungsleiterin Tiergesundheit des Kreisveterinäramtes.

"Der Rhein-Sieg-Kreis appelliert daher an alle Tierhalter/innen, alles zu tun, dass immer ein schattiger Platz, eine Möglichkeit zur Abkühlung und genügend Wasser zur Verfügung steht, damit die Tiere vor der Hitze geschützt sind."


15.06.2022 - Kreisverwaltung, Wetter, Gesundheit:

Kreisgesundheitsamt rät : richtig vor der Sonne schützen !

Eine Information des Kreisgesundheitsamtes :  Sonnenschutz konsequent und richtig angewendet schützt vor Krankheiten, darauf weist das Kreisgesundheitsamt anlässlich des Internationalen Tags des Sonnenschutzes am 21. Juni hin. "Nach wie vor unterschätzen viele die Gefahr ultravioletter Strahlung.

Besonders Babys und Kleinkinder müssen geschützt werden", betont Dr. Kirsten Hasper, Leiterin des Gesundheitsamtes des Rhein-Sieg-Kreises. Ein Muss sind Kopfbedeckungen wie Hut, Kappe oder Tuch, optimal mit großem Schirm, der Gesicht und Nacken ausreichend abdeckt.

Spezielle Sunblocker und Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor schützen Hände, Gesicht und Körper. Hierzu kann man sich individuell in Apotheken oder Drogeriemärkten beraten lassen. T-Shirts oder Hemden sollten sonnendicht und nicht zu eng, mit möglichst langen Ärmeln sein, Hosen am besten lang und weit geschnitten. Eine Sonnenbrille mit UV-Filter verhindert Entzündungen in den Augen.

"Auch ohne Sonnenbrand kann die UV-Strahlung der Haut schaden", warnt Dr. Kirsten Hasper. "Deshalb sind UVA- und UVB-Lichtschutz sowie angemessene Kleidung in der sommerlichen Jahreszeit für alle Lebensalter unverzichtbar !"

Während viele Erwachsene mit dem Sonnenschutz ihrer Kinder verantwortungsvoll umgehen, vernachlässigen sie den Schutz bei sich selbst. Wer jedoch seine Haut übermäßig lange und schutzlos der Sonne aussetzt, riskiert ein vorzeitiges Altern der Haut und auch erhebliche Gesundheits-Gefährdungen wie chronische Hautschäden oder Hautkrebs. Das Kreisgesundheitsamt hat daher einige Tipps zum Aufenthalt in der Sonne zusammengestellt :

  • Gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an längere Sonneneinstrahlung und vermeiden Sie die intensive Mittagssonne von 11 Uhr bis 15 Uhr !
  • Schützen Sie sich mit passender Kleidung und Kopfbedeckung und Ihre Augen mit einer geeigneten Sonnenbrille !
  • Vermeiden Sie vor der Sonnenbestrahlung das Auftragen von Kosmetika, Deodorants oder Parfums, denn es besteht die Gefahr bleibender Pigmentierung !
  • Fragen Sie bei Medikamenten-Einnahme Ihre Ärztin / Ihren Arzt oder Ihre Apothekerin / Ihren Apotheker, da bestimmte Medikamente die Lichtempfindlichkeit erhöhen !
  • Bleiben Sie bei empfindlicher und nicht lichtgewöhnter Haut ohne Sonnenschutz nicht länger als fünf bis zehn Minuten in der Sonne oder verwenden Sie ein Ihrem Hauttyp entsprechendes Sonnenschutzmittel, das sie regelmäßig wiederholt auftragen !
  • Verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit UVA- und UVB-Filter !
  • Nutzen Sie die maximale Verweildauer, ob mit oder ohne Lichtschutzmittel, nie völlig aus, um auch unsichtbare Hautschäden zu vermeiden !

Auch die Augen sollten vor UV-Strahlung geschützt werden. Der ungeschützte Blick in die Sonne kann schon nach kurzer Zeit die Netzhaut schädigen und bleibende Sehverluste hervorrufen. Daher sollte jeder und jede und vor allem Kinder geeignete Brillen mit einem UV-Schutz 400 tragen. Dieser Schutz muss auf den Gläsern stehen.


14.06.2022 - Verkehr, Feuerwehr:

Feuerwehr löschte auf der L 352 in Brand geratenen PKW

Während der Fahrt über die Landesstraße 352 geriet heute nachmittag ein PKW in Brand. Der 'Ford Focus' war um 17 Uhr auf dem Weg von Wohlfarth in Richtung Wersch, als die Insassen in Höhe des Weilers Stompen eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum bemerkten. Die Fahrerin konnte den Wagen am Fahrbahnrand abstellen, auch das Gepäck konnte noch ausgeräumt werden.

Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr schlugen offene Flammen aus dem Motorraum, die Windschutzscheibe war geborsten, der Brand hatte bereits auf das Armaturenbrett übergegriffen. Die Wehrleute konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, an dem 'Ford Focus' war jedoch ein Totalschaden entstanden.

Für die Dauer der Löscharbeiten mußte die L 352 im Bereich Stompen rund eine halbe Stunde voll gesperrt bleiben. Einen Autofahrer interessierte dies nicht, er stieß zwischen den unmißverständlich plazierten Absperrhütchen hindurch, umfuhr das Löschfahrzeug und überrollte auch noch dessen Schnellangriffs-Schlauch. (cs)


14.06.2022 :

Aufgrund eines neuerlichen Ausfalls des Internets, verursacht durch einen Schaltfehler der 'Telekom', - bereits der dritte vielstündige oder sogar mehrtägige Ausfall in diesem Jahr - können die örtlichen Nachrichten und Regional-Nachrichten des heutigen Tages sowie eingegangene Kleinanzeigen erst im Laufe des Abends verarbeitet und veröffentlicht werden. Wir bitten um Verständnis.


12.06.2022 - Veranstaltungen, Freizeit:

Dorf-Flohmärkte in Hevinghausen, Roßhohn, Wellerscheid

Gleich drei Garagen-Flohmärkte locken heute in die Mucher Außenorte. Bereits um 10 Uhr beginnt der Dorf- und Kindersachen-Flohmarkt in Wellerscheid - der fünfte seiner Art. Bis 16 Uhr kann hier - organisiert von der Dorfgemeinschaft Wellerscheid und dem Verein 'Bürgerhaus Wellerscheid' - zwischen den Ständen rund um die Kirche und in den angrenzenden Straßen gebummelt werden. Im Bürgerhaus neben der Kirche wird zudem eine Cafeteria mit selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und kalten Getränken eingerichtet.

Im drei Kilometer entfernten Roßhohn startet der Dorf-Flohmarkt um 11 Uhr und dauert ebenfalls bis 16 Uhr. "Trödel, Kindersachen, Kunst und Krempel" werden als Angebot versprochen. Und auch hier sei für das leibliche Wohl gesorgt. - Für den dritten Flohmarkt muß man sich in den Westen des Gemeindegebiets begeben. Der Flohmarkt in Hevinghausen dauert wiederum von 11 bis 16 Uhr. Wie üblich sind die Grundstücke der an den Flohmärkten teilnehmenden Haushalte mit bunten Luftballons gekennzeichnet. (cs)


1

2

3

4

5

6

7

interner Link folgtweiter


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk