Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2021 > Impfzentrum Sankt Augustin

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 
Das Impfzentrum in Sankt Augustin, links die Leichtbauhalle mit der Anmeldung, hinten die Kinderklinik

So funktioniert der Ablauf im Impfzentrum Sankt Augustin

Am Montag vergangener Woche (08.02.) hat das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin seinen Betrieb aufgenommen. Seither wurden hier rund 5.000 Erstimpfungen vorgenommen. Hinzu kamen mehrere tausend Impfungen, die schon seit Ende Dezember dezentral in Senioren- und Pflegeheimen im gesamten Kreisgebiet verabreicht wurden. Zunächst sind alle Personen mit einem Alter von über 80 Jahren an der Reihe, danach die über 70-Jährigen, gefolgt von den über 60-Jährigen. Außerdem werden Angehörige von Berufen mit hohem Ansteckungsrisiko vorgezogen.

Das Impfzentrum ist auf dem Gelände und im Gebäude der Kinderklinik im Stadtzentrum untergebracht. Zunächst wird täglich zwischen 14 Uhr und 20 Uhr geimpft, dies aber auch am Wochenende durchgehend. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollte man pünktlich erscheinen, aber auch nicht zu früh, so die Kreisverwaltung. Es macht keinen Sinn, ohne einen vorab telefonisch oder über das Internet vereinbarten Termin zu erscheinen. Falls ein Termin nicht wahrgenommen wird, kommen Mitarbeiter von Hilfsorganisationen, des benachbarten Altenheims oder des Impfzentrums selbst zum Zuge. So geht kein Impfstoff verloren.

Mehr als 30 Personen arbeiten derzeit in der Einrichtung, davon neun am Empfang und der Erfassung, die von der Kassenärztlichen Vereinigung gestellt werden. Fünf Ärztinnen und Ärzte, fünf Kräfte von Hilfsorganisationen für die Nachbetreuung, neun Helfer für die Wegebegleitung und zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sind im Einsatz. - Die ersten drei Wochen wird nur eine Etage der Kinderklinik genutzt, für die Zweitimpfungen wird dann eine zweite Etage geöffnet, um die Kapazität zu erhöhen. Personen mit Rollstuhl oder schwereren Gehbehinderungen können sogar im Empfangszelt geimpft werden, um ihnen Wegstrecken zu ersparen.

Auch wenn im Laufe des Jahres zusätzlich in Arztpraxen geimpft werden kann, sobald ausreichend Impfstoff vorhanden ist, werden dennoch mehrere hunderttausend Personen den Weg ins Impfzentrum Sankt Augustin finden. Aber wie sieht der Durchlauf im Impfzentrum aus ?  Unsere Fotoserie erläutert den Ablauf im Detail :
 

Die Einfahrt zum Impfzentrum ist an der Stele des Kinderkrankenhauses zu erkennen
Unmittelbar an der Zufahrt zur Kinderklinik liegt der Parkplatz mit angeschlossenem Parkhaus
Die Leichtbauhalle mit der Anmeldung zum Impfzentrum, ebenfalls direkt an der Zufahrt
In der Leichtbauhalle sind die Anmeldung und ein Wartebereich untergebracht
Vier Schalter stehen für die Registrierung der zu Impfenden zur Verfügung
Registrierung zum vorab gebuchten Impftermin - (Foto : Rhein-Sieg-Kreis)
In mehreren Bereichen wird - mit Abstand - auf den Aufruf zum Impftermin gewartet
Nach dem Aufruf führt der Weg ins 100 Meter entfernte Kinderkrankenhaus
Der empfohlene Fußweg ist mit grünlichen Pfeilen gekennzeichnet
Der Eingang zu den Impfräumen im Kinderkrankenhaus liegt auf der Rückseite des Gebäudes
Hinter dieser Tür befinden sich Aufzug und Treppenhaus zu den Impfräumen im 3. Stock
Die Impfräume befinden sich im dritten und später auch sechsten Obergeschoss der Klinik
Jeweils vier Impfräume stehen auf beiden Etagen zur Verfügung, zunächst nur im 3. Stock
Blick in einen der Impfräume mit Stühlen und bei Bedarf einer Liege
Für die eigentliche Impfung werden nur wenige Minuten benötigt - (Foto : Rhein-Sieg-Kreis)
Für eine (optionale) Beobachtungszeit nach der Impfung gibt es mehrere Wartebereiche
Blick in einen der Warteräume, in denen auch auf den notwendigen Abstand geachtet wird
Über den Gang geht es zurück zum Aufzug beziehungsweise Treppenhaus
Der separate Ausgang (links) liegt unmittelbar neben dem Haupteingang der Kinderklinik
Autofahrer gelangen von dort nach kurzem Fußweg zurück zum Parkplatz / Parkhaus
Ein Parkschein-Automat befindet sich im Eingangsbereich der Kinderklinik, ein zweiter (Foto) vor dem Treppenhaus des Parkhauses (unmittelbar links neben dessen Einfahrt)

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Das Impfzentrum liegt im Zentrum von Sankt Augustin an der Arnold-Janssen-Straße, der Hauptverbindung zwischen dem Geschäftsviertel und dem Ortsteil Menden gegenüber dem Kloster der 'Steyler Missionare'. Die nachfolgenden Fotos zeigen die Zufahrt von beiden Seiten und die Parkmöglichkeiten.

(Anfahrtsplan in Vorbereitung)

Bei der Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln :  Die Haltestelle "Sankt Augustin Kloster" der Stadtbahn-Linie 66 (Siegburg Bahnhof nach Bonn) befindet sich rund 250 Meter entfernt an der Hauptkreuzung der Arnold-Janssen-Straße (L 143) mit der Bonner Straße (B 56).
 

Blick aus Richtung der Bonner Straße (Zentrum) auf den Eingangsbereich des Impfzentrums
Blick von der Gegenseite (aus Richtung Menden) auf den Eingangsbereich des Impfzentrums
Die Einfahrt zu Parkplatz und Parkhaus (2 Euro / Stunde) an der Zufahrt zum Klinikgelände
Alternativ kann auch auf der gegenüberliegenden Seite der Arnold-Janssen-Straße vor dem Kloster geparkt werden (nur auf der rechten Hälfte des Rondells und nicht sonntags)

 

nach oben



19. Februar 2021


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk